HOME ANFRAGE BILDER TIPPS REFERENZEN TOP 50
1. Vertragspartner 1.1   Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vertragsverhältnisse zwischen Wolfgang Stalling – Tanzexpress und seinem Vertragspartner (Auftraggeber). Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt. 2. Vertragsschluss/Vertragsinhalt 2.1  Mit der Unterzeichnung von Wolfgang Stalling – Tanzexpress unterbreiteten schriftlichen Auftragsbuchung kommt zwischen den Parteien (Auftraggeber) ein gültiger Vertrag zustande. 2.2   Fernmündl. telefonischebuchung (das gesprochene Wort) hat gültigkeit nach dem Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312b BGB. 2.3   Bestandteile des Vertrages sind neben dem unterzeichneten Angebot oder Buchungsauftrag diese AGB. 3. Rücktritt/Stornierung 3.1   Grundsatz: Der Auftraggeber kann das Vertragsverhältnis jederzeit und ohne Angaben von Gründen durch entsprechende schriftliche Benachrichtigung (Briefpost, Fax oder E-Mail) beenden. Es bleibt jedoch vorbehaltlich der Regelungen in Absatz 3.2 zur Zahlung der vereinbarten Vergütung für die gebuchten Leistungen. 3.2   Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, wenn er Wolfgang Stalling – Tanzexpress ein angemessenes Entgelt für die voraussichtlich entgehenden Einnahmen (Stornoentgelt) zahlt. Das Stornoentgelt beträgt: • 50 % der Bruttoangebotssumme bis zu 6 Monate vor Veranstaltungsbeginn • 75 % der Bruttoangebotssumme bis 3 Monat vor Veranstaltungsbeginn • 100 % der Bruttoangebotssumme bei Stornierung unter 3 Monat vor Veranstaltungsbeginn der vereinbarten Vergütung. 3.3   Ist Wolfgang Stalling – Tanzexpress nicht in der Lage (z. B. bei Krankheit) an dem vereinbarten Tag Musik zu spielen, versuchen er für gleichwertigen Ersatz zu sorgen. Lehnt der Auftraggeber diesen ab oder lässt sich kein Ersatz finden, kann von Wolfgang Stalling – Tanzexpress kein Schadensersatz verlangt werden. 4. Haftungsausschluss 4.1   Für Personen- und Sachschäden während einer Veranstaltung haftet ausschließlich der Veranstalter, soweit der Schaden nicht durch grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten seitens des DJs verursacht worden ist. Für Schäden am Equipment und Musikdatenträgern die während einer Veranstaltung durch Gäste verursacht worden sind, haftet der Veranstalter in voller Schadenshöhe. 4.2   Sofern Wolfgang Stalling – Tanzexpress durch die von ihm nicht zu verantwortenden Umstände und äußeren Einflüsse (höhere Gewalt, Naturkatastrophen, behördliche Anordnung, Betriebsstörungen beim Veranstalter, Stromausfall- oder Stromschwankungen etc.) die vereinbarten Leistungen nicht erbringen kann, hat der Auftraggeber kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag, keinen Anspruch auf Schadensersatz, kein Recht auf Zurückhaltung der vereinbarten Zahlung. 5. Zahlungen/Gage 5.1   Die Gagenzahlung erfolg unmittelbar nach beendigung der Veranstaltung und ohne abzüge in Bar (Euro), wenn nichts anderes vereinbart wurde. Wir akzeptieren nachstehend folgende Zahlungsmodalitäten: 5.2   Bar (Euro, USD) 5.3   Euroscheck (EC-Scheck) 5.4   Rechnung (derzeit unseren Geschäftskunden vorbehalten). 5.5   PayPal zzgl. PayPal gebühren 5.6   Alle Angebote sind Festpreise und gelten, soweit nicht anders vereinbart inklusive Musikanlage, kleinen Lichteffekten, Auf- & Abbau inkl. Anfahrt innerhalb von Bremen. Bei größeren Entfernungen zum Veranstaltungsort kann nach fernmündlicher und schriftlicher Vereinbarung eine zusätzliche Fahrtkostenpauschale vereinbart werden. 5.7   Alle Angebote gelten brutto inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19% MwSt. falls keine andere Vereinbarung getroffen wird. 6. GEMA-Gebühren 6.1   Alle anfälligen Gebühren für die GEMA werden vom Auftraggeber/Veranstalter getragen und direkt an die GEMA abgeführt. Sie haben fragen bezüglich GEMA Gebühren? Dann wenden Sie sich an: GEMA – Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte. Generaldirektion in Berlin Postanschrift: Postfach 30 12 40 10722 Berlin Tel.: +49 30 21245-00 Fax: +49 30 21245-950 E-Mail: gema@gema.de  7. Anwendbares Recht, Datenschutz, Gerichtsstand 7.1   Es gilt ausschließlich deutsches Recht. UN-recht findet keine Anwendung. 7.2   Sämtliche vom Auftraggeber übermittelten Daten werden von Wolfgang Stalling – Tanzexpress unter Einhaltung der maßgeblichen Datenschutzbestimmungen be- und verarbeitet. Es werden grundsätzlich keine Daten an dritte übermittelt. 7.3   Ist der Auftraggeber Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Bremen der Bundesrepublik Deutschland. 7.4   Ist einer der Punkte rechtswidrig oder nicht gültig, so bleiben die anderen Punkte hiervon unberührt.
Copyright ©1992-2015 Tanzexpress. Alle Rechte vorbehalten.
AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen
aktuelle Zeit Deutschland
Aktuelles Datum
HOTLINE 0421 - 222 90 143
HOME TIPPS ANFRAGE
©1992-2015 Tanzexpress. Alle Rechte vorbehalten.
AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Vertragspartner 1.1   Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vertragsverhältnisse zwischen Wolfgang Stalling – Tanzexpress und seinem Vertragspartner (Auftraggeber). Entgegen- stehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt. 2. Vertragsschluss/Vertragsinhalt 2.1  Mit der Unterzeichnung von Wolfgang Stalling – Tanzexpress unterbreiteten schriftlichen Auftrags- buchung kommt zwischen den Parteien (Auftraggeber) ein gültiger Vertrag zustande. 2.2   Fernmündliche Buchungen haben gültigkeit nach dem Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312b BGB. 2.3   Bestandteile des Vertrages sind neben dem unterzeichneten Angebot oder Buchungsauftrag diese AGB. 3. Rücktritt/Stornierung 3.1   Grundsatz: Der Auftraggeber kann das Vertragsverhältnis jederzeit und ohne Angaben von Gründen durch entsprechende schriftliche Benachrichtigung (Briefpost oder Fax) beenden. Es bleibt jedoch vorbehaltlich der Regelungen in Absatz. 3.2 zur Zahlung der vereinbarten Vergütung für die gebuchten Leistungen. 3.2   Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, wenn er Wolfgang Stalling – Tanzexpress ein angemessenes Entgelt für die voraussichtlich entgehenden Einnahmen (Stornoentgelt) zahlt. Das Stornoentgelt beträgt: • 50 % der Summe bis zu 6 Monate, • 75 % der Summe bis 3 Monat, • 100 % der Summe unter 3 Monat vor Beginn der Veranstaltung. 3.3   Ist Wolfgang Stalling – Tanzexpress nicht in der Lage (z. B. bei Krankheit) an dem vereinbarten Tag Musik zu spielen, versuchen er für gleichwertigen Ersatz zu sorgen. Lehnt der Auftraggeber diesen ab oder lässt sich kein Ersatz finden, kann von Wolfgang Stalling – Tanzexpress kein Schadensersatz verlangt werden. 4. Haftungsausschluss 4.1   Für Personen- und Sachschäden während einer Veranstaltung haftet ausschließlich der Veranstalter, soweit der Schaden nicht durch grob- fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten seitens des DJs verursacht worden ist. Für Schäden am Equipment und Musikdatenträgern die während einer Veranstaltung durch Gäste verursacht worden sind, haftet der Veranstalter in voller Schadenshöhe. 4.2   Sofern Wolfgang Stalling – Tanzexpress durch die von ihm nicht zu verantwortenden Umstände und äußeren Einflüsse (höhere Gewalt, Naturkatastrophen, behördliche Anordnung, Betriebsstörungen beim Veranstalter, Stromausfall- oder Stromschwankungen etc.) die ver- einbarten Leistungen nicht erbringen kann, hat der Auftraggeber kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag, keinen Anspruch auf Schadensersatz, kein Recht auf Zurückhaltung der vereinbarten Zahlung. 5. Zahlungen/Gage 5.1   Die Gagenzahlung erfolg unmittelbar nach beendigung der Veranstaltung und ohne abzüge in Bar (Euro), wenn nichts anderes vereinbart wurde. Wir akzeptieren nachstehend folgende Zahlungsmodalitäten: 5.2   Bar (Euro, USD) 5.3   Euroscheck (EC-Scheck) 5.4   Rechnung 5.5   Alle Angebote sind Festpreise und gelten, soweit nicht anders vereinbart inklusive Musikanlage, kleinen Lichteffekten, Auf- & Abbau inkl. Anfahrt innerhalb von Bremen. Bei größeren Entfernungen zum Veranstaltungsort kann nach fernmündlicher und schriftlicher Vereinbarung eine zusätzliche Fahrtkostenpauschale vereinbart werden. 5.6   Alle Angebote gelten brutto inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19% - falls keine andere Vereinbarung getroffen wird. 6. GEMA-Gebühren 6.1   Alle anfälligen Gebühren für die GEMA werden vom Auftraggeber bzw. Veranstalter getragen und direkt an die GEMA abgeführt. Sie haben fragen bezüglich GEMA Gebühren? Dann wenden Sie sich an: GEMA – Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte. Generaldirektion in Berlin Postanschrift: Postfach 30 12 40 10722 Berlin Tel.: +49 30 21245-00 Fax: +49 30 21245-950 E-Mail: gema@gema.de  7. Anwendbares Recht, Datenschutz 7.1   Es gilt ausschließlich deutsches Recht. UN-recht findet keine Anwendung 7.2   Sämtliche vom Auftraggeber übermittelten Daten werden von Wolfgang Stalling – Tanzexpress unter Einhaltung der maßgeblichen Datenschutzbestimmungen be- und verarbeitet. Es werden grundsätzlich keine Daten an dritte übermittelt. 7.3   Ist der Auftraggeber Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich- rechtliches Sondervermögen, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertrags- verhältnis Bremen. 7.4   Ist einer der Punkte rechtswidrig oder nicht gültig, so bleiben die anderen Punkte hiervon unberührt.